Sonntag, 11. November 2012

Tatort Kinderzimmer

Ich weiß nicht, ob sich der spanische Podenco-Mix, mit dem wir uns die Wohnung teilen, sein Leben so vorgestellt hat. Sicher ist er glücklich, dass ihn jemand aus der Tötungsstation gerettet hat, aber dass man ihn nun zum Clown macht, stand wohl nicht in den Bewerbungsunterlagen, die wir als zukünftige Halter einreichen mussten.

Jedenfalls sah der arme Kerl heute morgen ziemlich deppert aus, nachdem meine Kinder plus Gastkind meine Anweisung "Bitte Anziehen" brav befolgt hatten. Natürlich meinte ich sie und nicht den Hund. Aber wer selbst Kinder hat, weiß ja wahrscheinlich nur zu gut, dass mütterliche Anweisungen gern mal ignoriert oder sinnverdreht werden.
Hier nun das Resultat:
Liebe Tierschützer dieser Welt:
Nein, wir quälen unseren Hund nicht. Wir haben ihn auch ganz schnell wieder ausgezogen. Allerdings nicht, ohne uns köstlichst auf seine Kosten zu amüsieren. Möge man uns verzeihen.

Kommentare:

  1. Sieht ja flott aus, euer Hund.
    Sein Blick sagt ja wohl alles...

    Liebe Grüße
    Nula

    AntwortenLöschen
  2. Grandios! Wir banden unseren Hunden in der Vergangenheit (an Fasching) schon Krawatten oder Lätzchen um....das war schon süß, aber das da.....ich verneige mich. Dem Hund gehts gut, würde ich mal sagen ;-)

    AntwortenLöschen
  3. Die Mütze steht ihm auf jeden Fall großartig!

    AntwortenLöschen